Aktuelles aus unseren Gemeinden

Update 28. Oktober 2021

Liebe Gemeindemitglieder.

Wir begrüßen Sie herzlich zu unseren Gottesdiensten.

Die Hygieneregeln gelten wie folgt:

  • Ein Abstand von 2 m ist einzuhalten. Menschen, die in einer häuslichen Gemeinschaft leben, unterliegen dieser Abstandsregel nicht.
  • Wenn der Gottesdienst in die Kirche verlegt werden muss, müssen alle während des ganzen Gottesdienstes eine FFP2-Maske tragen.
  • Es erfolgt eine Dokumentation der Kontaktadressen aller Anwesenden, die nachvollziehbar macht, wer am Gottesdienst teilgenommen hat.
  • Bitte bleiben Sie bei Erkältungssymptomen zu Hause.
  • Wir bitten darum, vor und nach den Gottesdiensten nicht noch in Kleingruppen zusammen zu stehen, sondern Ansammlungen zu vermeiden.

Bitte melden Sie sich für die Gottesdienste über das Buchungssystem an.

Online-Gottesdienste: Wir werden auf unserer Homepage weiterhin Gottesdienste zur Verfügung stellen; entweder als Link zu unserem YouTube-Kanal oder als Audio-Datei zum Anhören.
Wir weisen aber auch auf die vielfältigen Möglichkeiten hin, im Fernsehen oder im Internet Gottesdienst anzuschauen.

Gott möge Sie segnen und behüten; und Ihnen die Gesundheit bewahren.

Kirche leben trotz Corona

Als Kirchengemeinden stehen wir vor einer großen Herausforderung. Viele Veranstaltungen  unseres Glaubens- und Gemeindelebens sind weiterhin eingeschränkt, oder wir haben sie aus Sicherheitsgründen abgesagt (Frauenkreis, Kirchhofhock, Krabbelgruppe, Freizeiten…).

In diesen Tagen muss sich unser Gemeinschaftsleben neu erfinden. Gemeinschaft trotz räumlicher Distanz. Verbundenheit, obwohl jetzt jeder ein stückweit alleine und für sich unterwegs ist. Gerade in Zeiten wie jetzt erfahren wir, dass das Gemeinsame und Verbindende außerhalb von uns liegt; im Glauben an Jesus Christus.

Ich möchte Sie einladen, diese Zeit auch als Chance zu begreifen. Wenn alles Leben um uns herum zurückgefahren wird, warum nutzen wir dies nicht, um auch herunterzufahren? Ich selbst erlebe das für mich als große Herausforderung. Wie aber können wir das Gemeinsame leben?

  • mit Menschen im Gespräch bleiben: durch Telefonieren, digitale Medien oder durch Briefe.
  • Hilfe anbieten, wo Menschen Hilfe brauchen (Einkaufsdienste etc.)
  • geistliche Angebote nutzen: die Sonntagspredigt auf der Homepage bzw. unserem Youtube Kanal, gemeinsames Beten beim Gebetsläuten, Angebote im Internet nutzen ("Kirche von Zuhause" / "Kirche begleitet").

Als Kirche möchten wir auch und gerade jetzt ansprechbar sein. Sie erreichen mich telefonisch unter 07628/1249 oder per E-Mail: Martin.Braukmann@kbz.ekiba.de. Diakon Stisi erreichen sie über die oben angezeigten Wege. Oder sprechen Sie ihre Kirchenälteste vor Ort an.

Gott schenke uns und Ihnen den Geist der Kraft, der Liebe und Besonnenheit. Seien Sie in ihm behütet.